Review 2018: Fintech & Finance

Die dritte Branche im Jahresrückblick der #Aktien-Fit Musterdepots ist der Bereich: ‚Fintech & Finance`. Zudem werden die Musterdepot-Performance und 5 Top- & Flop-Aktien vorgestellt.

Während die meisten klassischen Banken in 2018 vielfach Kursrückgänge zu verzeichnen hatten (z.B. in den USA oder Europa), haben sich einige Fintechs und Zahlungsabwickler im Vergleich sehr gut geschlagen, beispielsweise Square mit +62%* oder Wirecard mit +43%*.

Exemplarisch für diese Entwicklung waren etwa auch die Nachrichten, dass das deutsche Fintech Wirecard 1.) mit dem Aufstieg in den Dax nun in der ersten Börsenliga spielt und 2.) auch die Deutsche Bank hinsichtlich Marktkapitalisierung hinter sich gelassen hat. Weitere Beispiele für das zunehmend in Fintechs gesetzte Potenzial sind der milliardenschwere Börsengang des niederländischen Wettbewerbers Adyen, oder Allianz und Tencent, die sich bei der Mobile Bank N26 beteiligt haben.

Trends wie Digitalisierung, eCommerce oder Mobile Payment gewinnen weltweit immer mehr an Bedeutung und technische Lösungen werden werden zunehmend massentauglich (z.B. NFC). So sind 2018 Apple Pay und Google Pay (u.a. in Kooperation mit Paypal) nun endlich auch in Deutschland gestartet. Wer einmal selbst die Erfahrung gemacht hat wie einfach es ist, beispielsweise per ApplePay zu bezahlen (keine Pin!) möchte diese Nutzererfahrung i.d.R. nicht mehr missen.

weiterlesenReview 2018: Fintech & Finance

Basiswissen-Spezial: Quo vadis Kryptowährungen?

In letzter Zeit wurde ich häufiger gefragt, ob ich auch in Kryptowährungen investiere, daher möchte ich hier kurz meine Sichtweise zum Thema erläutern:

Die bisherige Entwicklung im Jahr 2018 hat gezeigt, dass Investments in Kryptowährungen nicht nur gewinnbringend, sondern auch hoch spekulativ und sehr riskant sein können – Totalverlust nicht ausgeschlossen! — Auf der anderen Seite steht die Blockchain als zu Grunde liegende Technologie heute noch ganz am Anfang – in etwa da, wo was das Internet in den 90er Jahren stand. Und das Potenzial ist immens!

Wir können uns viele der zukünftigen Anwendungsgebiete und Entwicklungen noch nicht einmal in unseren Träumen vorstellen – aber sie werden Realität werden und damit auch wirtschaftlich und aus Investorensicht relevant (wie die Diskussion um Bitcoin-ETFs in den letzten Monaten zeigt). Als langfristig orientierter Anleger sollte man sich daher auch mit dem Potenzial und den Gewinnmöglichkeiten beschäftigen, die eine neue Technologie wie die Blockchain bietet.

weiterlesenBasiswissen-Spezial: Quo vadis Kryptowährungen?