Review 2018: Fintech & Finance

Die dritte Branche im Jahresrückblick der #Aktien-Fit Musterdepots ist der Bereich: ‚Fintech & Finance`. Zudem werden die Musterdepot-Performance und 5 Top- & Flop-Aktien vorgestellt.

Während die meisten klassischen Banken in 2018 vielfach Kursrückgänge zu verzeichnen hatten (z.B. in den USA oder Europa), haben sich einige Fintechs und Zahlungsabwickler im Vergleich sehr gut geschlagen, beispielsweise Square mit +62%* oder Wirecard mit +43%*.

Exemplarisch für diese Entwicklung waren etwa auch die Nachrichten, dass das deutsche Fintech Wirecard 1.) mit dem Aufstieg in den Dax nun in der ersten Börsenliga spielt und 2.) auch die Deutsche Bank hinsichtlich Marktkapitalisierung hinter sich gelassen hat. Weitere Beispiele für das zunehmend in Fintechs gesetzte Potenzial sind der milliardenschwere Börsengang des niederländischen Wettbewerbers Adyen, oder Allianz und Tencent, die sich bei der Mobile Bank N26 beteiligt haben.

Trends wie Digitalisierung, eCommerce oder Mobile Payment gewinnen weltweit immer mehr an Bedeutung und technische Lösungen werden werden zunehmend massentauglich (z.B. NFC). So sind 2018 Apple Pay und Google Pay (u.a. in Kooperation mit Paypal) nun endlich auch in Deutschland gestartet. Wer einmal selbst die Erfahrung gemacht hat wie einfach es ist, beispielsweise per ApplePay zu bezahlen, möchte diese Nutzererfahrung i.d.R. nicht mehr missen.

Review 2018: Fintech & Finance

Der Markt für digitale Finanzdienstleistungen und Services steht noch am Anfang seiner Möglichkeiten und der neue Kampf um den (Bank-)Kunden hat gerade erst begonnen. Initiativen wie PSD2 (kurze Erklärung hier) eröffnen neue Möglichkeiten für innovative Dienstleistungen von StartUps wie auch etablierten Unternehmen. Die übergeordneten Wachstumstrends für die Branche scheinen also intakt und so sollten sich auch in 2019 zumindest selektiv gute Chancen für Aktien aus dem Bereich Fintech & Finance ergeben.

Bitcoin & Kryptowährungen

Während sich viele Blockchain- und Kryptoprojekte weiterentwickelt haben und gereift sind (siehe Kooperationen mit etablierten Bandken und anderen Unternehmen) war 2018 für die meisten Kryptowährungen einfach nur ein Desaster! All der Hype und die spekulative Übertreibung, die sich bis Ende des Jahres 2017 aufgebaut hatten, haben sich wieder entladen. So mussten die meisten Kryptowährungen signifikante Kursverluste verzeichnen (z.B. Bitcoin -71%, Ethereum -81%, eine kurze Übersicht hier), bis hin zum Totalausfall. Ebenso verzeichnen die meisten Krypto-Aktien meist hohe Verluste.

2019 hat gute Chancen ein besseres Jahr für Kryptowährungen zu werden, da zumindest eine technische Korrektur nach oben erfolgen könnte und der Kryptomarkt für institutionelle Investoren zunehmend verschließbar wird (siehe z.B. Bitcoin Futures & ETFs).

Abschließend noch der Rückblick auf das #Aktien-Fit Musterdepot Fintech & Finance:

Die Performance des Portfolios liegt seit Veröffentlichung am 7. Juni 2018 bis Jahresende (31.12.2018) bei -13,5% – im Vergleich zu -11,5% beim Nasdaq (Performance lt. wikifolio.com). Auf Jahressicht notieren noch einige Fintech-Aktien im Plus, das Musterdepot konnte jedoch am Anstieg in der ersten Jahreshälfte (leider) noch nicht partizipieren.

Folgende Werte waren auf Jahressicht die Top- bzw. Flop-Aktien im Portfolio (alle Werte*):

Top-Performer 2018**

  1. Square (+62%)
  2. Wirecard (+43%)
  3. Mastercard (+25%)
  4. Visa (16%)
  5. Fiserv (15%)

Low-Performer 2018**

  1. Ferratum (-73%)
  2. Fintech Group (-46%)
  3. Ingenico (-45%)
  4. Finlab (-42%)
  5. Lendingtree (-35%)

Auf steigende Kurse & gute Investments!

** 1-Jahres-Performance zum 31.12.2018; Aktien aus der EU in EUR, US-Aktien in USD


Rechtlicher Hinweis: Diese Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Für Richtigkeit und Vollständigkeit sowie für eventuelle Vermögensschäden wird keinerlei Haftung übernommen. Investitionen an der Börse können einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals zur Folge haben.

*Affiliate Info: In meinem Blog empfehle ausschließlich Produkte, die ich selbst nutze bzw. meinen Freunden empfehlen würde. Dafür verwende ich Affiliate-Links und erhalte teilweise Provisionen. Diese ermöglichen es mir, meinen Blog zu betreiben und weiter zu verbessern. Mit dem Verwenden der Affiliate-Links kannst du mich dabei unterstützen. Herzlichen Dank!